Lymphdrainage ML/KPE

Durch Minderbezahlung für o.g. Leistungen und den Reaktionen der örtlichen Praxen, wird es für Patienten immer schwieriger Termine zu bekommen. Oft werden Vorwände gesucht Lymphdrainagen nicht mehr annehmen zu müssen. RelaxoMed kann zwar auch den vielen gesetzlich versicherten Patienten nicht helfen aber die privat versicherten Lymphdrainage-Patienten können sich gerne auf meine Dienstleistung verlassen.

 

Ich darf leider nicht alle Patienten in meinen Räumlichkeiten behandeln, denn ich darf nicht mit gesetzlichen Krankenkassen abrechnen. Mit privaten Krankenkassen aber schon.

Falls Sie also ein privates Rezept über Manuelle Lymphdrainage besitzen, schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an. Wir vereinbaren diese Termine dann telefonisch.

 

Unser Lymphgefäßsystem ist ein in sich geschlossenes System wie unser Blutkreislauf, durchsichtige wasserähnliche Flüssigkeit zirkuliert im Körper und ist wie ein Entsorgungssystem für Sondermüll (Eiweisse, Schlackestoffe, Stoffwechselendprodukte, Blut im Gewebe z.B, uvm.). Schädigungen am Lymphgefäßsystem gehen einher mit diffusen Schwellungen und Wassereinlagerungen. Schädigend wirken Sonnenbrand, zu enge Kleidung, ungesunder Lebensstil und operative Eingriffe bei denen die Lymphbahnen durchtrennt werden.

Es gibt aber auch chronisch erkrankte Patienten, Sonderformen der Lympherkrankungen wie Lipödem oder eine Mischform, das Lipolymphödem. Bei den Patienten ist meist eine genetische Disposition vorhanden (Mutter, Großmutter hatten die Erkrankung meist auch).

Indikationen für manuelle Lymphdrainage:

Schwellungen am ganzen Körper nach z.B. operativen Eingriffen oder anderen Verletzungen, Blutergüsse, Wassereinlagerungen an den entfernten Stellen des Körpers (meist Beine) durch langes Stehen/Sitzen. Aber auch kosmetisch hilft die Lymphdrainage z.B. bei ausgeprägten Tränensäcken, Blutergüsse (verschwinden schneller).

Gerne können Sie mir Ihre Fragen per Kontaktformular senden. Ich beantworte Ihre Fragen gerne.