Kopfschmerz- und Migränetherapie nach Westphal

Kopfschmerzen und Migräne sind ein weites Feld. Viele Kopfschmerz- und Migräne-Arten sind nicht ohne fachmännische medizinische Therapie zu behandeln. Der Nutzen von Medikamenten ist oft erforderlich und auch ratsam. Sie sollten sich generell in ärztlicher Betreuung befinden bevor Sie meine Therapie nutzen. Ich kann Ihnen nur helfen, wenn Ihre Kopfschmerzen durch Halswirbelsäulen-Stellungen und durch andere statische Fehlhaltungen her rühren - oftmals als klassischer Spannungskopfschmerz bezeichnet.

Viele Patienten sind sich der richtigen Definition Ihrer Migräne oder ihres Kopfschmerzes nicht bewusst - gerne bin ich auch behilflich bei der Suche nach der richtigen Therapie und des Fachmannes für Ihren Kopfschmerz/Migräne.

Therapie nach Westphal

Meine eigene Therapie bei Spannungskopfschmerzen und Migräne sieht folgender Maßen aus:

Generell ist zu sagen, das eine entspannte Atmosphäre benötigt wird. Der Patient muss zwingend aktiv zu entspannen sein - notfalls wird dies erlernt. Diverse Möglichkeiten bieten sich an um meine Patienten in einen Zustand zu versetzen, der die Grundlage für meine Therapie bildet. Gemeinsame Meditation sowie abgedunkelte Räume mit musikalischer Untermalung helfen schnell eine Entspannung herbeizuführen.

Innerhalb der Behandlung nutze ich unterschiedliche Therapieformen, wie Lymphdrainage-Griffe, Trigger-Point-Behandlungen, usw.

Durch die Intensität ist es manchmal möglich das die Symptome sich zuerst verstärken bevor eine spürbare Linderung eintritt, aber dies ist der schlimmere Verlauf. Idealerweise klingen die Beschwerden schon innerhalb der ersten Therapie ab, sodass mein Patient nach dem ersten Termin erst einmal beschwerdefrei ist.

Die Menge, Dauer und Intervalle der Termine, werden nach einer Befunderhebung persönlich besprochen.